Batteriemanager

Kategorie: Kategorie Haupmenü Erstellt: Dienstag, 15. Juli 2014 Veröffentlicht: Dienstag, 15. Juli 2014 Geschrieben von Super User

Zukunftssicher und energieautark

sunny-island

Der Sunny Island 6.0H ist die SMA Lösung für die Eigenverbrauchsoptimierung und eine zuverlässige Ersatzstromversorgung. Denn der Batterie-Wechselrichter ist die zukunftsorientierte Lösung für die Menschen, die ihre Energieversorgung aktiv mitgestalten wollen – unabhängig, ob es sich bei ihrer Anlage um eine schon vorhandene oder eine neue Anlage handelt: Denn auch bereits bestehende Anlagen können umgerüstet werden, wenn die Betreiber nachträglich die Chancen zur Zwischenspeicherung von Solarstrom nutzen wollen. Als Kernelement im SMA Flexible Storage System sorgt er für die Stromspeicherung und damit für eine maximale Eigenverbrauchsquote.

Ab KW 26 ist die neue Firmware 3.1 verfügbar. Damit erfüllt der Sunny Island die ab 1. Juli gültigen Schieflastanforderungen des FNN („Anschluss und Betrieb von Speichern am Niederspannungsnetz”). Bei der Inbetriebnahme nach dem 1. Juli muss berücksichtigt werden, dass die Firmware 3.1 installiert ist.

-> weitere Informationen auf der Herstellerseite
-> Download Produktbroschüre

Maximaler Eigenverbrauch
Für Heute und Morgen

Im Sunny Island-System steht Solarenergie immer dann zur Verfügung, wenn sie benötigt wird – auch nach Sonnenuntergang oder wenn sich die Sonne hinter Wolken versteckt. Über sein integriertes Energiemanagement lädt und entlädt er die angeschlossene Batterie automatisch. Erst wenn die Batterie voll geladen ist und kein Verbraucher im Haushalt Strom benötigt, speist der PV-Wechselrichter ins öffentliche Netz.

Obwohl Sunny Island nur auf einer Phase angeschlossen ist, erfasst die automatische Steuerung die Gesamtleistung. Die Energiezähler arbeiten saldierend, so dass sich die einzelnen Leistungen der Außenleiter summieren. Der Sunny Island kann dann immer entsprechend viel Energie einspeisen oder beziehen, wie in der Summe über alle Phasen benötigt wird.